Rethra-Verlag

Flugmedizingeschichte

60 Jahre deutsche Flugmedizin

60 Jahre Deutsche Nachkriegsflugmedizin

Taschenbuch: 238 Seiten Verlag: Rethra; Auflage: 1., Aufl. (1. Juni 2008) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3937394109 ISBN-13: 978-3937394107 Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,4 x 21 cm Format: Kindle Edition Dateigröße: 5744 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 252 Seiten Verlag: Rethra Verlag; Auflage: 1., Aufl. (22. März 2013) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B00BYIPYF8

Wirth D., Harsch V. (Hrsg.) 60 Jahre Luft- und Raumfahrtmedizin in Deutschland nach 1945.

Kurzbeschreibung

Die rasante Entwicklung der Luft- und Raumfahrt in den vergangenen 60 Jahren stellte auch an die Luft- und Raumfahrtmedizin immer wieder neue Anforderungen. In der zivilen Luftfahrt ergaben sich die erhöhten Anforderungen aus den immer größeren Passagierzahlen und weiteren Flugstrecken, in der Militärluftfahrt aus der stetigen Weiterentwicklung der Flugzeuge mit Strahltriebwerken, der Entwicklung von Kampfhubschraubern und der Perfektionierung des Krankentransportes mit Flugzeugen und Hubschraubern.In der Raumfahrt vollzogen sich gewaltige Entwicklungen vom unbemannten Raumflug mit kleinen Flugkörpern bis zum Gruppen-Raumflug und der Schaffung von ständigen Weltraumstationen mit einem Pendelflugverkehr zur Erde. Trotz der staatlichen Trennung Deutschlands über einen Zeitraum von vier Jahrzehnten vollzog sich die Entwicklung der Luft- und Raumfahrtmedizin im Nachkriegsdeutschland weitgehend konform, wies zum Teil aber auch widersprüchliche Entwicklungen auf. Das Buch wurde von kompetenten Luft- und Raumfahrtmedizinern und einem Raumfahrtbiologen geschrieben. Es wendet sich nicht nur an die Flugmediziner und Wissenschaftler, sondern an alle interessierten Bürger in Deutschland und ist für alle Alters- und Berufsgruppen gedacht. In vielen einzelnen Beiträgen wird über die Entwicklungen, die Ergebnisse und den gegenwärtigen Stand der Luft- und Raumfahrtmedizin informiert.

 

Hermann von Schrötter (1870-1928)

Hermann von Schrötter (1870-1928): Ein Beitrag zur Frühgeschichte der Luftfahrtmedizin. Taschenbuch: 196 Seiten Verlag: Rethra (12. Dezember 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3937394990 ISBN-13: 978-3937394992 Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,1 x 21 cm

Der österreichische Flugmediziner Hermann Viktor Anton Thomas von Schrötter wurde am 5. August 1870 in Wien geboren. Seine wissenschaftliche Arbeit konzentrierte sich von Anbeginn auf die physiologischen Auswirkungen von Luftdruckänderungen:So erarbeitete er bereits 1903 das Konzept einer Druckkabine für die Stratosphärenfahrt. Tragischerweise starb er bereits in frühen Jahren am 6. Januar 1928 an den Folgen der Krankheit, die sein klinisches Interesse zeitlebens fesselte, der Tuberkulose. Diese Abhandlung gibt eine kurzgefasste Biblio-Biographie des österreichischen Arztes wieder , der sich vor allem um die Entwicklung der Luftfahrtmedizin verdient gemacht hat. Auch Hermann von Schrötters Beiträge zur klinischen Medizin, Bioklimatologie, Hygiene aber auch hyperbaren Medizin sind besonders herauszustellen. In Würdigung dessen vergibt bspw. die Deutsche Gesellschaft für Überdruck- und Tauchmedizin, die GETÜM, seit 1999 den Heller - Mager - von Schrötter - Preis zur Auszeichnung einer Originalarbeit aus dem Fach-gebiet der Tauch- und Überdruckmedizin.

 

Rechlin und Benzinger demnächst im Verlagsprogramm

Im Rethra Verlag erschienen

Sanitätsflugdienst der Luftwaffe

In Bearbeitung eine Studie zum Rechliner Flugtestzentrum und ihrem Ärztlichen Leiter Theodor Benzinger